360.000 Euro für Sinzing aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“

10.06.2017 | Büro MdL Stierstorfer | Sinzing

Die Gemeinde Sinzing erhält aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ eine Förderung in Höhe von 360.000 Euro.

„Mit diesem Programm fördern wir zum Beispiel die Verbesserung der Lebensqualität, den Austausch zwischen den Generationen und die Barrierefreiheit. In Sinzing kommt die Förderung ganz konkret dem Umbau und der Erweiterung des Rathauses, sowie der Neugestaltung des Umfelds zugute“, wie Stimmkreisabgeordnete Sylvia Stierstorfer erklärt. Die Stimmkreisabgeordnete hatte sich bereits im Vorfeld für eine Unterstützung dieser Maßnahme in Sinzing eingesetzt.

Insgesamt kommen heuer 119 bayerische Städte, Märkte und Gemeinden in den Genuss einer Förderung aus dem Förderprogramm „Soziale Stadt“. Dafür stehen in Bayern 46,7 Millionen Euro zur Verfügung, zusammen mit eigenen Mitteln der Kommunen werden damit mehr als 72 Millionen Euro in die Ortsentwicklung und das soziale Miteinander investiert.

„Das Bund-Länder-Städtebauförderprogramm ‚Soziale Stadt‘ soll die Wohnsituation verbessern, den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur städtebaulichen Anpassung an die demografischen Herausforderungen der Zukunft – diese Fördermittel sind damit wirklich gut angelegt“, wie Stierstorfer abschließend feststellt.